Inklusion – Ja bitte!

Lesen !!

Studium in Köln

Eigentlich habe ich nicht vorgehabt, diesen Blogg hier zu etwas bierernstem werden zu lassen, wo nur noch (mehr oder minder, das liegt im Auge des Betrachters) hochbrisante Themen diskutiert werden. Aber wenn man beobachtet, was sich Sonntag Abend bei Jauch abgespielt hat, bleibt einem eigentlich nichts anderes übrig, als die Diskussion zu thematisieren. Mir zumindest. Ganz kurz, worum geht es? Eine Mutter kämpft momentan in Baden-Württemberg dafür, dass ihr Sohn, der das Down-Syndrom hat, mit seinen Freunden und den körperbehinderten Kindern, mit denen er die Grundschule besucht hat, auf das Gymnasium wechseln darf. Sie weiß selbst und sagt das auch immer wieder, dass Henri kein Abitur machen wird, das ist auch nicht der Anspruch. Sie möchte, dass es ihrem Kind so gut wie möglich geht. So gut, so legitim, doch es gibt ernsthaft Leute (und dass sind, wenn man sich die Kommentare bei SpOn so anschaut nicht nur graumelierte Herren…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.468 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s